• Workshops

Rohrbaukurse 2017

Rohrbaukurs in Gaggenau in den Räumlichkeiten der GEORG RIEGER GmbH

Unter der Anleitung von Yuumi Matsumoto (YUUMI REEDS) und von Holger Simon (SIMON FAGOTTROHRE) erlernen, üben oder vervollständigen wir unsere Kenntnisse über den Bau von Fagottrohren. Dies betrifft alle Arbeitsgänge, die notwendig sind, um aus dem Pfahlrohr Arundo donax ein möglichst gutes Fagottrohr werden zu lassen. Johann Rieger (GEORG RIEGER GmbH) ergänzt die Kursinhalte durch fachkundige Werkzeug- und Materialkunde.

Datum:
Samstag, 18. November 2017 - 14.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 19. November 2017 - 10.00 – 16.00 Uhr

Zielgruppen: Studierende im Fach Fagott, professionelle Fagottistinnen und Fagottisten

                    Lehrbeauftragte oder Professoren, ambitionierte Laien

Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. (Anmeldeschluss ist der 18.10.2017)

Teilnehmergebühr: 100,00 € (darin enthalten sind zwei Mittags Imbisse an den Kurstagen)

Anmeldung unter: mail@georgrieger.com und telefonisch (0049) (0)7225-9168300

Gern sind wir behilflich bei der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit !

Unsere Referenten

 

Den Rohrbau erlernte die japanische Fagottistin Yuumi Matsumoto bereits im Alter von 15 Jahren von ihrem ersten Lehrer Masayuki Okamoto. Mit ihrem geschickten Umgang von der Auswahl des Materials über die Fertigung der Rohre, bis hin zur Fein- und Nachjustierung, wurde sie über die Jahre zur gefragten Herstellerin bei Professoren, Solisten, Orchestermusikern und Mitstudenten. Ihre Firma YUUMI REEDS verkauft seit 2006 hochwertige Fagottrohre in Deutschland, Italien, Österreich, Japan, der Schweiz und im englischsprachigen Raum. Für ihr Masterstudium kam Yuumi Matsumoto 2010 nach Deutschland, wo sie bei Georg Klütsch studierte. Kürzlich hat sie Ihr Masterstudium in Köln bei Valentino Zucchiatti (Solofagottist Teatro alla Scala) mit Auszeichnung abgeschlossen. Als Fagottistin ist Yuumi Matsumoto in zahlreichen renommierten Orchestern eine gefragte Aushilfe. Darüber hinaus hat sie ein Praktikum an der Deutschen Oper, am Rhein/Theater Duisburg abgeschlossen und an der Mahler Chamber Orchester Academy und im Orchestra dell' Accademia
della Scala teilgenommen.  Ihr musikalisches Wissen gibt sie an den Städtischen Musikschulen von Köln und Bonn weiter.  www.yuumireeds.com
  Holger Simon studierte Orchestermusik in Würzburg (Eberhard Buschmann), am Mozarteum Salzburg (Milan Turkovic) und Mannheim (Alfred Rinderspacher). Schon während des Studiums spielte er in namhaften Orchestern in Österreich und Deutschland als Aushilfe. Nach Engagements am Theater Oberhausen und bei der Philharmonia Hungarica, wechselte er 1991 als Fagottist in das Orchester der Deutschen Oper Berlin. Dort wurde er 1996 zum Berliner Kammermusiker rnannt. 1994 gründete Holger Simon seine Firma „Simon Fagottrohre“.
Er verkauft seitdem erfolgreich seine Rohre für Fagott, Kontrafagott, Barockfagott und Heckelphon an mehr als 400 regelmäßige Kunden weltweit. Er gab und gibt außerdem Meisterklassen und Workshops, nicht nur für Fagott, sondern auch für Fagottrohrbau, in Berlin, Barcelona, Malmö (Musikhögskolan) und London (Guildhall School of Music and Drama).www.simon-fagottrohre.de

Wir freuen uns, Sie in Gaggenau begrüßen zu dürfen!

Yuumi Matsumoto, Holger Simon und Johann Rieger

Liebe Fagottbegeisterte,

seit gestern gibt es im Handel ein kleines Buch, was in jeden Fagottkoffer passt und für Laien, Studierende und Profis gleichermaßen geschrieben wurde.

Viele Grüße aus Berlin

Holger

Zum Buch

 

Nach dem erfolgreichen Workshop bei der Georg Rieger GmbH in Gaggenau im Januar war der Wunsch nach einer Wiederholung recht groß, da wir nicht alle auf der Warteliste aufnehmen konnten, bzw. es bei einigen Kolleginnen und Kollegen dienstlich nicht geklappt hat. Boten wir einen 2. Kurs an.

 

Holger Simon gründete vor 24 Jahren seine Firma www.simon-fagottrohre.de und beliefert weltweit Laien, Profis und Solisten mit Rohren für Fagott und Kontrafagott.  

Als Rohrbauer und als Fagottist  gibt er regelmäßig Kurse unter anderen  in Berlin, Potsdam, Malmö (Musikhögskolan) und London (Guildhall School of Music and Drama).

 

 

Eindrücke zu bisherigen Rohrbaukursen

Rohrbauworkshop im Januar 2017 ein voller Erfolg

Die Thematik des schon frühzeitig ausgebuchten Workshops umfasste das Einspielen, das Einrichten und die Wartung von Fagottrohren und reichte am Nachmittag bis zum eigenen Bau eines spielbaren Rohres. In lockerer und trotzdem sehr konzentrierter Atmosphäre konnte sich die das breit aufgestellte Teilnehmerfeld -vertreten waren Hobbyfagottisten,Musikstudenten und Hochschullehrer- motivieren lassen, sich mit Fagottrohren zu beschäftigen. 

Johann Rieger ergänzte den Kurs durch fachkundige Informationen zu den notwendigen Werkzeugen. Weitere Workshops mit Holger Simon (www.simon-fagottrohre.de) in Gaggenau sind Ende April 2017 geplant

 
Stimmen zum Rohbauworkshop:

„ Ich fand den Workshop unglaublich inspirierend, lustig und locker. Trotz der doch großen Teilnehmerzahl haben Sie sehr fachmännisch, fundiert und strukturiert Wissen vermittelt, das mir sehr weiter hilft. Eventuell werde ich bald einmal eine Ausrüstung zusammenstellen, um selber den Versuch zu wagen eigene Rohre herzustellen. Tipps wie das geht habe ich ja in Hülle und Fülle erhalten.
Sie haben einem richtig Lust dazu gemacht, vor allem auch, weil das eigene Rohr am Ende des Workshops sogar recht gut spielte. Vielleicht bin ich bald wieder bei demselben Workshop dabei.

 Mit besten Grüßen,

 K.H.“

 

Rohrbaukurs 2016 mit Nicolas Müller

Es gab Anregungen und Tipps zur richtigen Bearbeitung von eigenen oder gekauften Rohren, zum Verfeinern der eigenen Bearbeitungstechnik, zur Pflege und Behandlung des Rohres im Alltag und für Notfälle z.B. für Problemlösungen kurz vor dem Auftritt.

Die Teilnehmer waren begeistert.

Termine

 

Samstag 18.11.17 - Sonntag 19.11.2017

Abonnieren Sie unseren Newsletter

60 Jahre - MADE IN GERMANY

Hergestellt am Fuße des Schwarzwaldes werden unsere Werkzeuge und Maschinen für Fagott und Oboe mit dem Qualitätsmerkmal MADE IN GERMANY weltweit geliefert. Dahinter stehen 60 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Herstellung.Wir garantieren für höchste Qualität, überdurchschnittliche Langlebigkeit und zuverlässige Funktionalität unserer Produkte.